Protagonisten

Brüche in ihren Biogra­fien und ihr Umgang mit Lebens­kri­sen verbin­den die Lebens­wege von Aviva Gold (USA), Marcus Pan (A/CH) und Sólveig Katrín Jóns­dót­tir (IS). Ihre Krisen wurden für sie zum Anlass, das Bekannte hinter sich zu lassen und unbe­kannte Wege zu beschrei­ten. Heute laden sie andere dazu ein, ihrem Ruf zu folgen, und teilen das, was sie auf ihren «Lebens­pfa­den» gefun­den haben. Während Marcus Pan, Aviva Gold und Sólveig Jóns­dót­tir zu konkre­tem Handeln anlei­ten, nutzt der Philo­soph, Künst­ler und Thera­peut Alex­an­der Lauter­was­ser (D) univer­selle Bilder aus der Lite­ra­tur und Kunst und zeigt damit jungen Drogen­pa­ti­en­ten Wege auf, um im vermeint­li­chen Schei­tern Chan­cen zu erken­nen.